Vergütung

Auch wenn die Tätigkeit als solche ehrenamtlich ausgeübt wird, so stehen den Mitgliedern des Verwaltungsbeirates Erstattungen für angemessene Aufwendungen zu. Zu den Aufwendungen zählen insbesondere – ohne dass die Aufzählung abschließend wäre – Kosten für Porto, Telefon, Kopien, Fahrtkosten, Fachliteratur, Parkgebühren. In Sonderfällen auch die Erstattung von Übernachtungs- und Verpflegungskosten. Eine Erstattung kann neben der Vorlage von Belegen auch durch einen pauschalierten Aufwandersatz erfolgen. Selbstverständlich kann insbesondere bei größeren Wohnungseigentümergemeinschaften ein angemessener selbstständiger Anspruch auf eine Tätigkeitsvergütung beschlossen werden. Die in der Regel ehrenamtliche Tätigkeit spiegelt sich aber nicht in der Frage der Haftung wieder.